Rechtstipps

Die Rechte des Opfers im Strafprozess bei Untreue und Betrug

Rechtsgebiet: Strafrecht

Der Bundesgerichthof für Strafsachen (BGH) hat in einer für die Allgemeinbevölkerung wenig bekannten Entscheidung eine weitreichende Entscheidung im Bereich des Opferrechts getroffen. Nach dieser Entscheidung sind nun alle rechtswidrigen Taten anschlussfähig, wenn besondere Gründe dies zur Wahrnehmung der Interessen des Verletzten gebieten.

Insbesondere für Opfer von Straftaten mit großem finanziellem Schaden hat der BGH die Grenze der Nebenklagebefugnis wesentlich verändert.

Dieser Rechtstipp wurde auf anwalt.de publiziert, Sie können den Rest dort lesen:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/die-rechte-des-opfers-im-strafprozess-bei-untreue-und-betrug_039515.html

Rechtstipp vom 26.02.2013